Über mich

Johanna Steuth sw

Ich bin Johanna Steuth aus einem kleinen Weiler Namens Busenberg. Dort gab es viel Platz zum Spielen, Basteln und Ausprobieren, kurz, genügend Raum für spielerische Entfaltung. Seither habe ich in Ulm, Wien, Dublin und Passau gelebt, gearbeitet und studiert. In Ulm habe ich gesehen, was Jugendliche alles anstellen, wenn ihnen langweilig ist und sie ihre Energie nicht in etwas Gemeinnütziges stecken. In Wien habe ich erlebt, wie aus einer kahlen Fläche ein belebter Ort der Begegnung wurde. In Dublin konnte ich als Volunteer aktiv bei einem Stadtentwicklungsprojekt mitwirken. In Passau konnte ich immer wieder beobachten, wie Menschen mit Naturkatastrophen umgehen.

Ich habe gemerkt, wie wichtig es ist, einen Ort der Begegnung und einen Raum für Experimente gleichermaßen zu haben. Denn wenn das gegeben ist, kann das Individuum sich durch Austausch, Spiel, Erfahrung und Lernen zu einem verantwortungsvollen Menschen entfalten und eine neue Kultur des Miteinander erproben.

Heute möchte ich auf öffentlichen Plätzen einen Freiraum schaffen, in dem spontane Aktionen, Experimente und Wissensaustausch stattfinden können:

Ein Outdoor-Möbel für Begegnung, Kooperation und Innovation – Offline und vor Ort direkt erlebbar für alle.